9. September 2021 0

Wiener Stephansdom

Wiener Stephansdom Mit seinem auffälligen Dach, in zehn Farbtönen mit einem Zickzackmuster geschmückt, [hier geht es weiter...]
9. September 2021 0

Anreise und Unterkünfte in Wien

Die österreichische Hauptstadt war schon immer ein Anziehungspunkt für Urlauber jeden Alters. Darauf hat [hier geht es weiter...]
13. September 2021 0

Wien Sehenswürdigkeiten bei schönem Wetter

Wien Sehenswürdigkeiten bei schönem Wetter Die schöne österreichische Hauptstadt Wien ist immer ein [hier geht es weiter...]

Das Wetter in Wien und die beliebten Jahreszeiten

Das Wetter in Wien und die beliebten Jahreszeiten

Das Wetter in Wien erkunden mitsamt der beliebten Jahreszeit für Ihren Urlaub oder Städtetrip? Hier finden sich die aktuellen Informationen mitsamt verschiedenen Randinformationen, welche Sie nicht verpassen dürfen.

 

So ist das Wetter in Wien und die Wiener Jahreszeiten

Jede Jahreszeit hat in Wien seinen besonderen Reiz und somit lohnt sich eine Reise tatsächlich immer. Dieser Reiz entsteht dadurch, dass die Jahreszeiten stets sehr stark ausgeprägt sind. Besonders schön ist es aber im Mai und Juni, da die Blumen dann in den zahlreichen Parkanlagen blühen. Aufgrund der geografischen Lage ist die Hauptstadt Österreichs aber geprägt von ozeanischen und kontinentalen Einflüssen.

Das Klima in Wien wird im Sommer aber auch durch die dichte Bebauung beeinflusst. Derzeit arbeitet die Stadt daran, dass es zu mehr Grünflächen kommt. Zuvor hat sich im Sommer hier die Hitze im Sommer besonders gestaut. Hierdurch haben sich innerstädtische Wärmeinseln gebildet mit einem kühleren Umland.

 

Das beeinflusst das Wetter und Klima in Wien

Die Hauptstadt Österreichs liegt bei etwa 48° nördlicher Breite und 16° Längengrad. Die höchste Erhebung in Wien ist die Hermannskogel mit 542 Metern Höhe. Der tiefste Punkt in Wien ist das Wiener Gemüt mit 151 Metern über dem Adrianiveau, wobei aber die U-Bahnstation Schwedenplatz (U1) etwa 9 Meter tiefer liegt (142 Meter). In der Kulturmetropole variieren somit die Temperaturen je nach Location.

Insbesondere die zuvor bereits erwähnten dichtbebauten Plätze sind verantwortlich für die Temperaturunterschiede. In den Wohngebieten ist es weitaus wärmer im Sommer als in den Parks, Freiflächen und Wäldern. Ansonsten kommt es zu Unterschieden zwischen Tag und Nacht, hier ähnelt es den Schwankungen in Deutschland. Während es tagsüber sehr warm sein kann, sinken die Temperaturen in der Nacht teilweise erheblich.

In Wien stehen 8,5 Millionen Bäume, welche im Sommer auch für Abkühlung sorgen. Das sind 4,54 Bäume je Einwohner. Dies sorgt auch für die sehr gute Luftqualität.

 

Wie ist das Klima in Wien?

Wien liegt im Nordosten des Landes, wodurch Übergangsklima herrscht zwischen ozeanisches und feuchtes kontinentales Klima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 10,9°. Dabei fallen 703 mm Niederschlag innerhalb eines Jahres. Der Temperaturhöchstwert in Wien liegt bei 39,5° im Jahr 2013. Die kältesten Temperaturen in Wien gibt es im Januar, hier liegt die Maximaltemperatur bei 3° bis zur Minimaltemperatur von -2°.

 

Die Wetterprognose für den Winter in Wien

Der Winter in Wien kann äußerst unangenehm werden mit dunklen Winterhimmelperioden, wodurch das Himmelbild mit trostlosen grauen Wolken verziert ist. Daran sind die kalten Luftströmungen aus dem Osten verantwortlich, welche jedoch ein wenig abgemildert sind.

Doch die Wintertage können sich auch anders zeigen, und zwar mit einem herrlich blauen Himmel, diese Wetterlage kommt immer häufiger zustande. Zudem zeigen die Wetterdaten, dass die milden Winter immer häufiger werden.

 

Luftqualität und Luftverschmutzung in Wien

Im Wiener Umland befinden sich diverse Quellen für Feinstaub-Emissionen, so auch der Ferntransport, diese können aufgrund der Luftströmung auch in hunderte von Kilometer Entfernung liegen, dennoch beeinflusst dies die Luftqualität in Wien. Allerdings sind die Feinstaub-Emissionen deutlich geringer als in Berlin, Madrid und London, laut den aktuellen Messungen.

Die lokalen Schadstoffe sind auf den Innenstadtverkehr zurückzuführen, insbesondere die Verbrennung von Diesel verschlechtert die Luftqualität. Hinzukommt die Verbrennung von Kohle, Abfällen und Biomassen und Kleinverbrauchern wie Heizungen.

 

Wie wird das Wetter in Wien zu Silvester?

Durch den Klimawandel ist es schwierig, dass für Silvester in Wien eine Wetterprognose abgegeben wird. Mit Schnee ist in Wien zu Silvester weniger zu rechnen, da mittlerweile Temperaturen von bis zu 5 Grad geschätzt werden. In den Alpentälern ist jedoch weiterhin mit Schnee zu rechnen.

 

Silvester: Wetter in Wien in der Silvesternacht

Silvester in Wien ist immer wieder ein Highlight, wobei sogar Touristen aus aller Welt für dieses Event in die Hauptstadt reisen. Wenn sich all die Menschen in der Wiener Altstadt versammeln, dann liegen die Temperaturen in der Silvesternacht meistens bei etwa 1 bis 2 Grad. In den frühen Morgenstunden könnten die Temperaturen bei knapp unter 0 Grad liegen.

 

Wie wird das Wetter im März in Wien?

Das Wetter im März in Wien ist meistens wechselhaft mit Temperaturen zwischen 2 bis 11 Grad. Die Regentage sind mit acht Tagen durchschnittlich und es kommt durch die Sonne teilweise auch zu frühlingshaften Wetterbedingungen.

Abgesehen von den Temperaturen lädt der März auch für einen Spaziergang durch die Stadt ein, denn die Grünanlagen wie der Karlsplatz, Burgring, Börseplatz und der Parkring fangen dann zum Blühen an. Ein Spaziergang kann daher ein sehr schönes Erlebnis sein, hierbei reicht ein Aufenthalt von zwei bis drei Tagen aus.

 

Wann wird es wärmer in Wien?

Die beste Reisezeit für Wien ist der Frühling, der Sommer und der Herbst. Im April liegt die Temperatur tagsüber bei 17 Grad mit reichlich Sonnenschein. Der späte Frühling zeigt sich dann auch nochmal mit äußerst angenehmen Temperaturen, dasselbe gilt auch für den frühen Herbst. Der Sommer in Wien kann äußerst heiß werden, zur Abkühlung gibt es reichlich Badeseen.

 

Wie wird das Wetter in Wien am Wochenende zu Pfingsten?

Das Wetter in Wien ist für gewöhnlich äußerst schön zu Pfingsten mit Schönwetterperioden von etwa sieben Tagen. Dennoch sollte immer ein Blick auf die Wetterprognosen für das Pfingstwochenende gehalten werden. Sollte es in der Vorwoche bereits schön werden, besteht eine hohe Chance, dass die darauffolgende Woche ebenfalls schön wird.

Zu Pfingsten muss aber auch mit Regen und Gewittern gerechnet werden und sogar mit Hagel, wobei diese Unwetter immer häufiger und stärker werden. Insgesamt ist aber ein Pfingstausflug nach Wien äußerst zu empfehlen!

 

Wie wird das Wetter ab Juni in Wien?

Die Höchsttemperatur in Wien liegt im Juni bei 24 Grad. Im Juli können die Temperaturen auf 26 Grad klettern und im August sind dann auch Temperaturen ab 30 Grad keine Seltenheit. Auf WienWetter.at können Sie sich über die Wetterprognosen jederzeit informieren. Mit dem Regenradar können Sie außerdem nachvollziehen, wann Sie das trockene Suchen sollten, bevor der Niederschlag einsetzt.

Wien hat durchschnittlich 12,6 Regentage im Monat, wobei es im Februar mit 37 mm am wenigsten regnet und im Juli dafür umso mehr. Während der Hauptreisezeit im August kann es dann wieder zu weniger Niederschlägen kommen.

Informieren Sie sich auf WienWetter.at über das Wetter in Wien im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Für das Wetter in Wien zum Wochenende erhalten Sie auf unserer Unterseite ausführliche Prognosen mitsamt eines Regenradars.